Slide

4.jpg

Freundeskreis06/LAOLA-Team

Liebe Gemeinde, liebe LAOLA Freunde,

 

wir freuen uns, dass auch nach 10 Jahren unser Angebot, die Fußballspiele gemeinsam im Pfarrsaal anzuschauen, angenommen wurde.  Wieder kamen zahlreiche Gemeindemitglieder von jung bis alt in unsere LAOLA-Arena, vor allem zu den Spielen der deutschen Mannschaft. Auch zu den Spielen der polnischen Mannschaft luden wir ein, mussten aber feststellen, dass das Interesse bei unseren vielen polnischen Gemeindemitgliedern leider kaum vorhanden ist.

 

An der Fanbar versorgten wir die Gäste mit Getränken, Wienern und ofenwarmen Brezeln. Aus dem erwirtschafteten Reinerlös haben wir 500 Euro bereits an die Notunterkunft und das Nachtcafe der Kath. Kirchengemeinde St.Marien Liebfrauen überwiesen.

 

Allen unseren Gästen sei recht herzlich gedankt!


Die deutsche Mannschaft hat diesmal nicht den  Pokal "nach Hause" gebracht. Nunja, man kann nicht immer gewinnen. Dem neuen Europameister "Portugal" sagen wir herzlichen Glückwunsch!

Ihr Freundeskreis06/das LAOLA-Team





Der Freundeskreis06/LAOLA-Team


Im Jahr 2006 ging es los. Wir kannten uns jedoch schon vorher. Gemeinsam hatten wir in den 90ern bis zum Anfang des neuen Jahrtausends die Kinder-und Jugendarbeit in Salvator gestaltet. In dieser Zeit sind wahre Freundschaften entstanden, die wir nicht missen möchten.

 

Aus der "Jugend" entwachsen machten wir uns Gedanken, wie wir auch in Zukunft gemeinsam in der Gemeinde etwas bewegen können, auch  wenn der überwiegende Teil von uns inzwischen nicht mehr in Lichtenrade wohnte.


Unsere Geburtsstunde war im Jahr 2006. Das "erste Baby" war die LAOLA, zu der wir die Gemeinde in den Pfarrsaal einladen. Vor allem dann, wenn die dt. Fußballnationalmannschaft versucht,  nach weiteren "Sternen" zu greifen. Wenn Sie mögen und können, besuchen Sie doch unsere Facebookseite der LAOLA:  facebook.com/groups/LAOLA.Salvator.Arena

 

 


 

Auch das Faschingsfest unserer Gemeinde lag uns am Herzen. Da es einige Jahre nicht stattfand, haben wir es im Jahr 2009 "aufgeweckt" und ausgerichtet. Drei weitere Feste folgten, die allesamt ein voller Erfolg waren! Leider hatten wir nach vier tollen Jahren dann nicht mehr die Zeit und Kraft, dieses tolle Fest einmal jährlich zu organisieren. Wir sind froh, dass seit 2013 der Festausschuss diese Aufgabe wieder inne hat.


 


Wöchentliche feste Termine bzw. Treffen haben wir  nicht. Wir versuchen jedoch, uns möglichst einmal im Monat zu  treffen. So sind u.a.  unsere Fahrradtouren am 1. Mai, Grillabende im Sommer und Weihnachtsmarktbesuche in der Adventszeit inzwischen zur Tradition geworden.

Besuche/Ausflüge zur Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen oder zum Reichstag standen auch schon mal auf dem Programm.


Mit 16 junggebliebenen Mitgliedern (7 Damen und 9 Herren) sind wir eine kleine Gruppe, von der sechs Mitglieder aktuell in Lichtenrade wohnen.  Dazu kommen noch drei Kinder... :-)


Wir freuen uns schon auf die nächsten  Begegnungen in unserer Heimatgemeinde Salvator!

 

Stand  November 2014